Rose Parade


Erstmals habe ich mir die Rose Parade – auch Tournament of Roses genannt – die in Pasadena, California am 1. Januar abgehalten wird 1958 im TV in Chicago angesehen. Damals waren die meisten Sendungen noch in schwarz/weiss, obwohl man 1956 mit Farbfernsehen angefangen hatte. Es hat mir jedenfalls gut gefallen und anschliessend habe ich mir das Football-spiel – Rose-bowl – angesehen, wobei ich damals wenig Ahnung vom amerikanischen Football hatte.

Danach habe ich mir wohl jedes Jahr die beeindruckende zweistuendige Rose-Parade aus dem „warmen“ Pasadena angesehen, waehrend man sich zu der Zeit in Chicago den Hintern abgefroren hat. In spaeteren Jahren wurde sie dann auch farbig uebertragen und die Blumenpracht war dann noch schoener anzusehen.

Am 1. Januar 2011 war es Teil meines Geburtstagsgeschenkes, dass wir nach Los Angeles mit der ganzen Familie geflogen sind, um unter anderem auch mal die Rose-Parade in Natura zu sehen und wie es dabei allgemein zugeht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sitzplatzkarten hatte Ruth schon rechtzeitig bestellt und zuschicken lassen. Was auch notwendig war, denn Leute kommen von ueberall angereist und es ist ein Super-Betrieb. Leute belegen schon den Tag vorher einen Platz auf dem Buergersteig und uebernachten auch da, um nicht dafuer zu bezahlen. Uebrigens ist  die Paraden-Route 5 miles (8 km) lang.
Wir hatten Glueck mit dem Wetter, obwohl an dem Tag fast immer die Sonne scheint und es frueh morgens nicht all zu kalt war und sich dann langsam anwaermte.
Heute hatten sie es allerdings reichlich kalt mit nur paar Grad ueber dem Gefrierpunkt und ich bewunderte die jungen Maedchen, die da spaerlich bekleidet rum huepften, um sich auf diese Weise etwas warm zu halten. Es soll seit 1952 nicht mehr so kalt am 1. Januar in Pasadena gewesen sein – von wegen Erderwaermung.
Heute zeigten sie Schnee auf den Palmen um San Diego, California, dass noch ein ganzes Stueck weiter suedlich von Pasadena liegt. Jedenfalls war es da heute nicht waermer als bei uns in Nordwest Arkansas.
Auf der anderen Seite ist es in der Chicagoer Gegend, wo wir frueher gewohnt haben, schon sehr kalt geworden, wie mir eine gute Bekannte gestern am Telefon erzaehlte, die immer noch da mit ihrem Mann wohnt.

Advertisements

Über khecke

I was born in Lower Silesia and moved to Hamburg after the war. In 1957 I moved to America and lived the longest time in and around Chicago. January 1994 I retired and moved to Northwest Arkansas. I'm married to Ruth since November 1959 and very happy with her. Plenty of hobbies and never bored.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Rose Parade

  1. emhaeu schreibt:

    In Palm Springs – in der Nähe wohnt die Tante meiner Frau – war es nachts in den letzten Tagen auch unter Null. Da hat es nur nicht geschneit, weil es (fast) nie zu Niederschlägen kommt ….

    • khecke schreibt:

      Wie gesagt auch im suedlichen California hatten sie Schnee und in Las Vegas war alles gefroren, also kaelter als bei uns in Nordwest Arkansas. Mit solchen Kaelteeinbruechen muss man schon rechnen.

  2. Corinna schreibt:

    Sogar bei uns in Bari hat es unlängst überraschend viel geschneit. So richtig kann man in diesen Tagen wirklich nicht an die globale Erwärmung glauben. 😉

  3. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Karl-Heinz. Ich drehe erst jetzt Stück für Stück meine erste Blogrunde im neuen Jahr. So gratuliere ich Dir nun noch nachträglich zum Geburtstag. Ich wünsche Dir für das neue Jahr – und somit auch das neue Lebensjahr – Gesundheit und viele glückliche Momente im Kreise Deiner Familie.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

  4. Christa schreibt:

    Hallo Karl-Heinz,
    nicht zu glauben, aber auch bei uns hat es schon geschneit. Aber inzwischen ist alles wieder weg und heute war es mit 4 Grad auch verhälntismäßig „warm“! 🙂
    Liebe Grüße an euch,
    Christa

  5. tjinoc schreibt:

    Ja, es war wirklich super kalt (fuer unsere Verhaeltnisse). Gott sei Dank sind wir nun aber wieder back to normal ……. gestern 27 Grad und fuer die naechsten Tage ist keine Veraenderung laut Wettervorhersage in Sicht – Woohoo 🙂
    VG aus dem sonnigen Orange County, California
    Tanja

  6. Christa schreibt:

    Hallo lieber Karl-Heinz,
    alles ok bei euch?
    Heute ist doch tatsächlich sehr viel Schnee bei uns gefallen! Es war so schön weiß und ganz ruhig. Herrlich! Aber die Hälfte der weißen Pracht ist nachmittags schon wieder weggetaut.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
    Christa

  7. Gertrude schreibt:

    Hallo lieber Karl Heinz!

    Ich bin gerade auf meiner Seite über einen Kommentar von dir gestoßen!
    In Wien hat es heute Nacht auch geschneit, war schön am frühen morgen!
    Jetzt ist es schon wieder weg die Pracht dahin geschmolzen Naja 😉
    Schöne Grüße über den großen Teich.
    Ich wünsche dir Gesundheit und ein gutes Jahr!

    Liebe Grüße Gertrude

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s