Sonnenschein oder Regen


Es ist schon ueber 20 Jahre her, dass wir von der Chicagoer Gegend fuer unseren Ruhestand hier runter in den Nordwesten des Staates Arkansas gezogen sind. Vorher hatten wir auch andere Staaten wie California oder auch Florida in Betracht gezogen, wo wir immer mehrere Sachen gefunden haben, die uns weniger zugesagt haben. Heute sind wir sehr froh, dass wir uns fuer Arknasas – einen Staat, der nicht so uebervoelkert ist, entschieden haben und einer von 5 Staaten, der nicht verschuldet ist und sich die Lebenshaltungskosten noch im Rahmen halten.

Es ist auch einer der Staaten, wo sehr oft die Sonne scheint und man sich freut, wenn man endlich mal wieder Regen bekommt.
Im Sommer ist es meist sehr sehr warm, da sind Fruehling und Herbst unbedingt angenehmer und sogar die Winter kann man sehr gut vertragen.

Gestern war ein etwas erfolgreicher Tag, dass mich mein Zahnarzt sofort zufriedenstellend behandeln konnte – ein Anruf genuegt !
Eingang zum Zahnarzt.
011

Sie haben immer Blumen am Eingang, oftmals sogar im Winter. Wie gesagt, normalerweise haben wir recht milde Winter – nur der letzte Winter war keinesweg mild und kaelter als wir ihn bisher hier erlebt haben.
012

Neben dem Zahnarzt Gebaeude – auf der anderen Seite des Parkplatzes ist eines dieser (Ketten)Restaurants, wo wir schon ab und zu gegessen haben und wo sie meist Hintergrundmusik aus den 50iger und 60iger Jahres haben. Also eine Zeit als Ruth und ich noch zu der etwas juengeren Generation gehoerten.
014
Ich konnte dann noch meinen Canon MP560 Drucker repariert abholen, bei dem ich schon aufgegeben hatte, dass er noch repariert werden konnten, aber sie brauchten nur den sogenannten Print Head saeubern, was mich $43 gekostet hat und darueber war ich sehr froh, denn ich war vorher immer mit diesem Drucker zufrieden gewesen, bis er von einem zum naechsten Tag nicht mehr wollte. Nun bin ich schlauer. Diese Computer-Reparatur-firma hat wirklich Leute, die wissen was sie tun, was ich schon in frueheren Jahren bewundert habe. Vor allem der Boss ist wirklich gut.

Dieser Crepe Myrtel Busch hatte uns mal Ruth’s Schwester Jean aus einem bestimmten Grund geschenkt und blueht immer bischen spaeter als die anderen. Ich kann ihn durch das eine Schlafzimmerfenster sehen, wenn ich in meinem Bett liege.
015

Diesen Busch habe erst vorhin aufgenommen.
016

Nun geht der Monat August schon dem Ende entgegen und wir werden ein verlaengertes Wochenende haben, weil wir immer im ersten Montag im September – diesmal also der 1. September – den Feiertag Labor Day haben. Wir feiern den Tag der Arbeit bewusst nicht am 1. Mai. Es ist mehr ein Familienfest, obwohl es immer paar Politiker gibt, die dann unbedingt paar Reden los werden wollen.

Advertisements

Über khecke

I was born in Lower Silesia and moved to Hamburg after the war. In 1957 I moved to America and lived the longest time in and around Chicago. January 1994 I retired and moved to Northwest Arkansas. I'm married to Ruth since November 1959 and very happy with her. Plenty of hobbies and never bored.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Sonnenschein oder Regen

  1. Pit schreibt:

    Hallo Karl-Heinz,
    obwohl ich Arkansas nicht kenne, kann ich Deine Vorliebe für diesen Staat dennoch nachempfinden, vor Allem, wenn ich an meinen Chicago-Aufenthalt in den frühen 70ern denke.
    Apropos Arkansas: vor ein paar Tagen haben wir eine Rundtrip von hier [Breckenridge/CO] gemacht, der uns auch an die Quelle des Arkansas River geführt hat. Wunderbare Gegend da. War mir vorher gar nicht bewusst, dass der hoch in den Rockies entspringt. Aber wie meine Mutter zu sagen pflegte: man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu. 😉
    Liebe Grüße, fuür heute noch aus Breckenridge,
    Pit
    P.S.: Irgendwie kann man ja in mancher Hinsicht auch über das Gesundheitswesen hier meckern, aber Termine habe ich hier immer sehr schnell bekommen – im Normalfall jedenfalls. Nur den Kardiologen habe ich gewechselt, weil ich da selbst bei einem akuten Herzproblem und obwohl ich schon seit längerem sein Patient gewesen war, einen Termin erst zwei Monate später bekommen sollte. Auch die Preise – die meisten jedenfalls – finde ich nicht zu schlimm. Hospitalkosten allerdings sind astronomisch. Aber dafür habe ich jetzt – sollte es denn einmal nötig sein – Medicare.

  2. OceanPhoenix schreibt:

    Hallo Karl-Heinz,

    das klingt sehr gut, was du von Arkansas berichtest… auch klimatisch. Eine Gegend mit mildem Herbst und Winter wäre mir sehr willkommen 🙂 Wir können ja bei uns bis unter 20 Grad minus bekommen im Winter.

    Gut dass der Zahnarzt dir gleich helfen konnte!

    Schöne Blüten trägt der Busch ..

    Ich danke dir sehr herzlich für deine Kommentare bei mir 🙂 Schön, dass du so musikalisch aufgewachsen bist. So ein Keyboard hat viele Vorteile. Ich habe ja das Spielen auf einem Yamaha Clavinova Digitalpiano angefangen und mir das historische Pfeiffer-Klavier erst später gekauft. Das Digi habe ich immer noch, und es bietet auch sehr viele zusätzliche Möglichkeiten der Klanggestaltung. Außerdem ist es toll, mit Kopfhörer üben zu können, zu Zeiten, wo andere evt. gestört wären dadurch.

    Viele liebe Grüße zu dir und ein schönes verlängertes Feiertagswochenende wünscht Euch

    Ocean

  3. Elke schreibt:

    Hallo Karl-Heinz,
    da bekommt man direkt Lust nach Arkansas zu ziehen *lach* – aber das wird bei uns wohl nichts mehr. Ich wünsche euch ein angenehmes verlängertes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Elke

    • khecke schreibt:

      Hallo Elke,
      fuer unseren Ruhestand hatten wir immerhin die Wahl in 50 verschiedenen Staaten zu leben und viele haben wir uns auch persoenlich angesehen. Aber dabei sollte man sich unter anderem die wirtschaftliche und politische Situation des einzelnen Staates betrachten und nicht nur danach gehen, ob einem der Staat klimatisch gefaellt. Wir sind jedenfalls heilfroh nicht mehr im Staat Illinois zu wohnen.
      LG Karl-Heinz

  4. minibares schreibt:

    Zahnarzt, das ist so ein Ding für mich.
    Hier im neuen Ort gibt es so viele Zahnärzte, dass die Auswahl echt nicht leicht ist.
    So viele, von wegen Speckgürtel von Münster, hier sind die Mieten vermutlich niedriger als in Münster. Aber nun habe ich einen gefunden. Die waren sogar so gut, dass beim Zahnstein-Entfernen es unten in der Mitte wehtat. Da hörte sie auf und machte das per Hand.
    Genial.
    Super, dass ihr euch für Arkansas entschieden habt. Offensichtlich die beste Wahl.
    Wenn es sogar schuldenfrei ist, noch besser, unser neuer Ort ist auch schuldenfrei.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  5. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hallo Karl-Heinz. Mein jährlicher Kontroll-Besuch beim Zahnarzt ist im Oktober. Und wie jedes Jahr beschleicht mich immer vorher ein ungutes Gefühl. Grundlos, aber Bammel bleibt wohl immer davor.
    Schöner Blumenschmuck befindet sich da im Eingangsbereich. Soll vielleicht ablenken von der Aufregung.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  6. Christa schreibt:

    Hallo lieber Karl-Heinz,
    nun sind wir aus unserem Sommerurlaub zurück. Es war schön, mal wieder in der alten Heimat zu sein.
    Ihr habt wirklich die richtige Wahl getroffen mit eurem „Altersruhesitz“. Ich glaube, mir würde es da auch gefallen. Vor allem die milden Winter fände ich gut.
    Liebe Grüße und eine gute woche für euch,
    Christa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s