Wie lange noch Festplatten?


Gestern am Donnerstag habe ich mir unter anderem diese  2 mal 32GB Memory Sticks fuer zusammen unter $60 gekauft. Die sind so klein, dass sie aus dem Connector (Stecker?) und ca. einen halben cm Material bestehen, wo scheinbar der Speicherplatz liegt.

Image

 

Dann geben sie noch eine kleine Kappe aus Kunstoff fuer den Connector dazu.

Vor wenigen Jahren war man schon froh wenn man sich eine Festplatte mit 32GB leisten konnte. Eine Festplatte ist mit seinem mechanischen Laufwerk natuerlich viel anfaelliger.

Also wenn sie auf diesem Gebiet so schnell weiter fortschreiten, dann werden die Festplatten sich nicht mehr lange halten. Alles ist so schnelllebig geworden oder sollte man sagen, alles veraltet viel schneller.

Ich habe eins von diesen kleinen Memorysticks bei meinem kleinen Netbook  eingeschoben, wo es kaum noch raussteckt und ich es stecken lassen kann. Nun habe ich genug Platz um viele Bilder – wenn ich unterwegs bin – zuspeichern, denn in dem Netbook ist eine Kamera und ein Mikrofon eingebaut.

Advertisements

Über khecke

I was born in Lower Silesia and moved to Hamburg after the war. In 1957 I moved to America and lived the longest time in and around Chicago. January 1994 I retired and moved to Northwest Arkansas. I'm married to Ruth since November 1959 and very happy with her. Plenty of hobbies and never bored.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wie lange noch Festplatten?

  1. kelly schreibt:

    wow…
    die technik überholt uns!
    wenn ich dann gleich für meinen kurzurlaub packe dann besteht einiges aus elektronik plus ladegeräte :).
    ja, deine erinnerung bezüglich der schlange ist sehr gut, die kreuzotter ist die einzige wildlebende giftschlange hier in norddeuschland, nicht hochgradig giftig aber sie könnte im schreckmoment agressiv reagieren.
    hab dank für deinen kommentar!
    lg kelly

  2. ute42 schreibt:

    Stick und externe Festplatte habe ich auch. Wobei ich immer noch lieber auf die Festplatte zurückgreife.

  3. juergenfabel schreibt:

    Du hast recht, Karl-Heinz. Die bewegliche mechanische Festplatte hat bald ausgedient, denn es gibt ja schon SSD-Festplatten, die keine beweglichen Teile mehr haben, sondern Chips. Sie ist mindestens zehnmal so schnell wie herkömmliche Festplatten — aber leider auch teurer.
    http://www.amazon.de/ssd-festplatten/s?ie=UTF8&keywords=ssd%20festplatten&page=1&rh=i%3Aaps%2Ck%3Assd%20festplatten
    Look here, too:
    http://www.pcwelt.de/news/Seagate_liefert_neue_SSHD-Hybrid-Festplatten_aus_-Speicher-7617814.html

    Gruß von Jürgen

  4. juergenfabel schreibt:

    Nanu, wo ist mein Kommentar? Also, noch einmal in Kurzform:
    Festplatten in bekannter Bauweise sind out. Die neuen heißen SSD-Festplatten und haben keine beweglichen Teile mehr, sondern Chips und sind zehn Mal schneller.
    Look here: http://www.pcwelt.de/news/Seagate_liefert_neue_SSHD-Hybrid-Festplatten_aus_-Speicher-7617814.html
    Seite bitte etwas hochscrollen, dort ist ein kurzes Video.
    Gruß von Jürgen

  5. Elke-Mainzauber schreibt:

    Hallo Karl-Heinz,
    die Sticks benutze ich bislang nur für Daten, die ich in der Tasche parat haben und nicht auf dem PC speichern möchte. Ich mag die externen Festplatten lieber, sie sind schneller, und mir ist auch bislang noch keine kaputt gegangen. – Die Sonne ist übrigens zurück. Die letzten Tag hatten wir auch über 30°C in Frankfurt, so dass der Regen jetzt nützlich und durchaus nicht unangenehmn war.
    Herzliche Grüße
    Elke

  6. juergenfabel schreibt:

    Karl-Heinz, warum erscheinen meine Kommentare nicht bei Dir?

  7. juergenfabel schreibt:

    Lieber Karl-Heinz,

    dieses ist nun mein dritter Versuch zum Thema Festplatten meinen „Senf“ dazu zu geben. Meine Kommentare gehen irgendwo im weiten Weltall verloren. 😉
    Ich mache es kurz: Die alte Festplatte ist so gut wie tot. Es lebe die SSD-Festplatte.
    http://www.t-online.de/computer/hardware/id_45718418/ssd-festplatten-das-ist-bei-flash-laufwerken-zu-beachten.html

    Herzlichen Gruß
    Jürgen

  8. Pit schreibt:

    Hallo Karlheinz,
    ja, das waren noch Zeiten, als Computer in MHz getaktet waren [mein erster hatte ganze 6 MHz] und man Festplattengrößen in Megabyte angab [meine erste hatte 20 MB, und die nächste, vom Format eines großen Ziegelsteins, hatte 80].
    Liebe Grüße aus Karnes City, wo es gerade etwas geregnet hat [juchu!],
    Pit

  9. Lemmie schreibt:

    Lieber Karl-Heinz!
    Es ist beinahe unglaublich, wie schnell sich diese Technik weiter entwickelt. Es ist noch garnicht so lange her, als wir den ersten Computer (für Spiele für die Jungs) anschafften.
    Lieben Gruß
    Lemmie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s