20 Jahre dabei


Der Grossneffe (Chad) von Ruth und mir war nun 20 Jahre als Combat Photographer bei der US-Navy und hat sich in den letzten Jahren meist mit dem jeweiligen Verteidungsminister in der Welt rumgetrieben. Nach 20 Jahren beim amerikanischen Militaer kann man sich – je nach Rang – mit voller Pension in den Ruhestand absetzen, was er gerade getan hat.
Hier bei seiner Pensions-zeremonie im Pentagon mit seinen beiden Toechtern – links und rechts aussen aus erster Ehe und mit seiner neueren Freundin an seiner Seite.

Image

Sein Vater (Dan) ist der Sohn von Ruth Schwester, die in frueheren Jahren in Iowa gewohnt hat, aber fuer den Ruhestand nach Florida gezogen ist.
Uebrigens waren seine Eltern nicht dabei, weil sie gerade durch Europa reisen, bzw. waren sie gestern in Bacelona (Spanien).

Ruth und ich war dafuer heute in unserer riesigen Kreisstadt mit 1800 Einwohnern und ich habe die Grundsteuern fuer unser Grundstueck bezahlt. Anschliessend waren wir einkaufen, jeder von uns in einem anderen Geschaeft. Als ich noch auf Ruth gewartet habe, habe ich mal paar Bilder vom Parkplatz aus aufgenommen. Hier ist eins davon mit huebschen Wolken. Es ist heute kuehl, aber wir erwarten ein schoenes Wochenende.

Image

Falls erwuenscht, kann man die Bilder sogar zweimal anklicken, um sie ganz gross zu machen.

Advertisements

Über khecke

I was born in Lower Silesia and moved to Hamburg after the war. In 1957 I moved to America and lived the longest time in and around Chicago. January 1994 I retired and moved to Northwest Arkansas. I'm married to Ruth since November 1959 and very happy with her. Plenty of hobbies and never bored.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 20 Jahre dabei

  1. ute42 schreibt:

    Was für ein schönes Familienbild. Interessant, der Beruf deines Großneffen.
    Herrliches Wetter habt ihr und der Einkauf hat sicher Spaß gemacht in eurer „großen“ Kreisstadt.:-)

  2. Lieber Karl-Heinz,

    kann man einen Combat Photographer auch als Kriegsberichterstatter bezeichnen? Dann ist es kein ungefährlicher Job, und ich meine, dann hat er seinen Ruhestand nach 20 Jahren solcher Tätigkeit auch verdient.

    LG Jürgen

  3. Margot schreibt:

    Hallo, lieber Karl-Heinz,
    auch wir haben jetzt endlich angenehme Temperaturen. Sonne scheint, obwohl der Garten
    auch mal Regen bräuchte.
    Forsythien blühen jetzt; doch auf Flieder etc. müssen wir noch warten. Ist auch gut so, nicht
    alles aufeinmal.
    Ich komm gar nicht hinterher im Garten…. Rasen durchharken, Vogelhäuschen, Bank streichen
    usw…..
    Ich seh nur, wie es bei Euch schon blüht und grünt. Herrlich!
    Dir und Deiner Family send ich wunderschöne Frühlingsgrüße – Eure Margot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s